Servicemenu
Zur Homeseite
Hauptinhalt
  • © pag, Maybaum

    Interview

    „Anlaufstelle für ethische Fragestellungen“

    Dr. Gottfried von Knoblauch zu Hatzbach, Präsident der Landesärztekammer Hessen, erklärt, warum die Kammer eine Initiative zur Beratung ethischer Konflikte im ambulanten Bereich startet.

    Zum Interview
  • © Katherine Mueller / IFRK

    Ausland

    Premiere für „European Medical Corps“

    Das „European Medical Corps“ hat in der Demokratischen Republik Kongo seinen ersten Einsatz.

    Zur Meldung
  • © Pogonici - Fotolia

    Ärzte fordern Wertediskussion im Gesundheitswesen

    Die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin hat Vorschläge formuliert, um der zunehmenden Ökonomisierung des Klinikbetriebs zu begegnen. Die betriebswirtschaftliche Optimierung in den Krankenhäusern sieht sie als Zerreißprobe für die Innere Medizin.

    Link zur Meldung
  • © contrastwerkstatt - fotolia

    Arzneimittel

    Mehr Zuzahlungen für Verbraucher

    Patienten müssen bei mehr Arzneimitteln Zu- und Aufzahlungen leisten. Die Festbetragsanpassung durch den GKV-Spitzenverband komme Patienten „teuer zu stehen“, kritisiert der Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller (BAH).

    Link zur Meldung
  • © Tashatuvango - Shutterstock

    Überversorgung

    Schweizer Ärzte präsentieren neue „schwarze Liste“

    Die Schweizerische Gesellschaft für Allgemeine Innere Medizin hat eine neue schwarze Liste mit den „Top 5“ unnötiger Behandlungen in Kliniken vorgestellt.

    Zur Meldung

    29.07.2016

    Aktuelle Meldung

    Kampagne

    „NOhep… für eine Welt ohne Hepatitis“

    Berlin (pag) – Dem „stillen Killer“ Virushepatitis soll mit einer globalen Kampagne langfristig endgültig das Handwerk gelegt werden: Mit dem Welt-Hepatitis-Tag der Weltgesundheitsoeganisation ist eine internationale Kampagne gestartet. 

    Weiter in NEWS

    28.07.2016

    Arzneimittel

    Referentenentwurf zur AMNOG-Reform liegt vor

    Berlin (pag) – Bei einem Umsatz von 250 Millionen Euro soll künftig der Schwellenwert zur Begrenzung der Ausgaben für neue Arzneimittel im ersten Jahr liegen. Das geht aus dem Referentenentwurf zum sogenannten „Arzneimittelversorgungs- stärkungsgesetz“ (AM-VSG) hervor. Konkrete Regelungen zu den künftig vertraulichen Erstattungsbeträgen enthält das geplante Gesetz nicht, dieses Thema soll in einer Verordnung geregelt werden.

    Weiter in NEWS

    28.07.2016

    G-BA-Beschluss

    Chroniker-Programme für Patienten mit COPD aktualisiert

    Berlin (pag) – Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat das strukturierte Behandlungsprogramm (Disease-Management-Programm, DMP) für Patienten mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) aktualisiert. 

    Weiter in NEWS

    04.08.2016

    Terminvorschau

    Veranstaltung

    Öffentliche Sitzung des Gemeinsamen Bundesausschusses

    Veranstalter: Gemeinsamer Bundesausschuss

    Weiter in TERMINE

    Literaturtipp

    Schröder-Bäck, P. / Kuhn , J. (Hrsg.)

    Ethik in den Gesundheitswissenschaften
    Eine Einführung

    Beltz Verlag, Weinheim Basel

    Ethik sollte eine Kerndisziplin in den Gesundheitswissenschaften und Public Health sein. Das vorliegende Buch widmet sich daher dem aktuellen Stand der fachphilosophischen Ethikdiskussion und den verschiedenen Themen und Methoden der Disziplin, in denen sich ethische Fragen und Probleme ergeben.

    Weiter in SERVICE

    drucken
    Randspalte

    Herzlich Willkommen

    Das Thema Verteilungsgerechtigkeit gewinnt an Brisanz. Davon zeugt beispielsweise die 2011 eingeführte Frühe Nutzenbewertung von Arzneimitteln. Allerdings ist die Debatte um Priorisierung und Rationierung von Gesundheitsleistungen noch weitgehend auf Fachkreise beschränkt. Mit gerechte-gesundheit.de möchten wir sie einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen.

    Erfahren Sie mehr über das Portal

    Analysen, News und Interviews

    Der Newsletter "Gerechte Gesundheit"

    Immer mehr Veranstaltungen widmen sich dem Thema Verteilungsgerech-tigkeit. In unserem vierteljährlich erscheinenden Newsletter berichten wir über die wichtigsten Termine und Diskussionen und interviewen dazu Experten.

    Hier können Sie den kostenlosen Newsletter abonnieren.

    Folgen Sie uns auf Twitter

    Navigation