Direkt zu:

25.07.2019

Krebs Begleitende Musiktherapie: Finaler HTA-Bericht des IQWiG

Berlin (pag) – Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat die erste finale Fassung eines Health-Technology-Assessments (HTA) auf der Website des ThemenChecks Medizin veröffentlicht. Das Thema geht auf einen Vorschlag aus der Bevölkerung zurück.

Die Fragestellung dreht sich um die Effekte einer begleitenden Musiktherapie bei Krebs – die Antworten werden in einer Kurzfassung (HTA-Kompakt) und in einem Herausgeber-Kommentar des IQWiG zusammengefasst. Laut Bericht kann eine Musiktherapie „psychische Begleitsymptome einer Karzinomerkrankung (bzw. ihrer Behandlung) wie etwa Abgeschlagenheit oder Angst sowie die gesundheitsbezogene Lebensqualität kurzfristig nach der Therapiesitzung günstig beeinflussen“. Für Aussagen zu langfristigen Effekten, beruflicher Teilhabe, Krankheitsbewältigung, bei begleitender Depression oder chronischen Schmerzen ist die Datenlage nicht ausreichend. Zudem seien weitere Studien für die Therapie in Gruppen nötig.

Patienten hören bei einer entsprechenden Therapie Musik oder musizieren selbst – in der Gruppe oder einzeln. Anschließend sprechen sie mit ihrem Therapeuten darüber, was sie währenddessen gefühlt haben. Laut IQWiG verbinde sich damit die Hoffnung, dass sich die „gesundheitsbezogene Lebensqualität“ verbessere. Bei Krebs sei nicht nur die Erkrankung, sondern die „Behandlung körperlich und seelisch belastend“.

Derzeit wird Musiktherapie im ambulanten Sektor nur in Ausnahmen von der gesetzlichen Krankenversicherung bezahlt. Verschiedene Kliniken und Rehabilitationszentren bieten laut IQWiG Musiktherapie im Rahmen des Aufenthaltes an. Das Besondere am ThemenCheck Medizin ist, dass Bürger Fragen zu Untersuchungs- und Behandlungsverfahren einreichen können. Die Vorschläge werden vom IQWiG gesammelt. Vorschläge für neue Themen einzureichen, ist jederzeit möglich.

Details finden Sie hier: themencheck-medizin.iqwig.de

Weitere Informationen des IQWiG zur begleitenden Musiktherapie bei Krebs gibt es hier: www.themencheck-medizin.iqwig.de/de/hta-berichte/26-ht17-02-krebs-kann-eine-begleitende-musiktherapie-zu-besseren-behandlungsergebnissen-beitragen.143.html