Direkt zu:

18.02.2021

IQWiG Fünf neue Themen für HTA-Berichte

Köln (pag) – Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat aus den Vorschlägen von Bürgerinnen und Bürgern neue Themen für HTA-Berichte ausgewählt. Diese sollen im Rahmen des ThemenCheck Medizin veröffentlicht werden. Derzeit sucht das Institut nach externen Wissenschaftler-Teams.

Die fünf ausgewählten Themen für die Berichte lauten: Strahlentherapie bei Fibromatosen an Hand und Fuß, nichtmedikamentöse Verfahren bei Restless-Legs-Syndrom, Empfängnisverhütung durch Hormon- oder Kupferspirale, Yoga bei Burnout sowie Augentraining bei Kindern und Jugendlichen.

Die vom IQWiG beauftragten Wissenschaftler werden die Fragestellungen untersuchen und dazu HTA-Berichte erstellen. Die Bewertungen sollen beim ThemenCheck Medizin auf der Internetseite des Instituts veröffentlicht werden. Darüber hinaus leitet das IQWiG alle HTA-Berichte an Institutionen und Akteure weiter, die über den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung und die Ausgestaltung des Gesundheitswesens in Deutschland entscheiden.