Direkt zu:

03.05.2019

Versorgung Karte zeigt Krankenhauserreichbarkeit in Minuten

Wiesbaden (pag) – Im neuen Krankenhaus-Atlas weisen die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder die Erreichbarkeit von Krankenhäusern in Autominuten aus. Während in urbanen Gebieten 90 Prozent der Menschen innerhalb von 15 Minuten das nächste Krankenhaus mit Basisversorgung erreichen, sind es in ländlichen Regionen lediglich 64 Prozent.

In der interaktiven Deutschlandkarte sind die Regionen farblich unterschiedlich markiert. Die Palette reicht von „Blau“ (Erreichbarkeit innerhalb von fünf Minuten) bis „Rosa“ (Über 60 Minuten). „Um einen regionalen Vergleich durchführen zu können, sind die Erreichbarkeiten in Anlehnung an die siedlungsstrukturellen Regionstypen Städtische Region, Region mit Verstädterungsansätze und Ländliche Region in Erreichbarkeitsdiagrammen dargestellt“, konkretisiert das Statistische Bundesamt (Destatis). Die Nutzer können dabei nicht nur nach Krankenhäusern mit Basisversorgung und allgemeinen Fachabteilungen suchen, sondern auch nach speziellen medizinischen Leistungen filtern – zum Beispiel nach Geburtshilfe oder nach psychiatrischer Versorgung. So bräuchte eine Schwangere in Heringsdorf auf Usedom über 60 Minuten zur nächsten Einrichtung mit Entbindungsstation.
Grundlage der Berechnung ist der Straßendatenbestand des offenen Gemeinschaftsprojektes OpenStreetMap (OSM), teilt das Destatis mit. Die Erreichbarkeiten beziehen sich auf die Fahrtzeit in einem Auto bei ungestörter Verkehrslage. Basis der Informationen für den Atlas sind Ergebnisse der Daten von Krankenhäusern, die im Rahmen der DRG-Krankenhaus-Statistik 2016 Leistungen abgerechnet haben.