Direkt zu:

21.01.2019

Kongress Wie kommt die Forschung zum Patienten?

Berlin (pag) – Die Überführung von Erkenntnissen aus der Forschung in den medizinischen Alltag – die sogenannte Translation – geschieht zu selten und häufig zu langsam. Das wird im Vorfeld der zweiten Konferenz für Translationale Medizin beklagt, die das Deutsche Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK) veranstaltet.

Translation ist ein komplexer Prozess mit vielen Beteiligten: Grundlagenforschern, Medizinern, IT-Spezialisten, Unternehmen, Zulassungsbehörden, Versorgungsforschern und vielen anderen. „Ein Patentrezept für erfolgreiche Translation gibt es nicht. Aber wir lernen alle voneinander“, sagt DZHK-Vorstand Prof. Thomas Eschenhagen. Die Konferenz fokussiert deshalb nicht nur auf Herz-Kreislauf-Forschung, es werden Beispiele erfolgreicher Translation aus unterschiedlichen medizinischen Disziplinen vorgestellt und verschiedene Herangehensweisen gezeigt.

Der Mainzer Forscher und Biotech-Unternehmer Ugur Sahin referiert beispielsweise über eine neuartige Krebstherapie, die Ergebnis jahrelanger Forschungs- und Entwicklungsarbeit ist. Sahin programmiert Immunzellen von Patienten so um, dass sie die individuellen Merkmale der Krebszellen erkennen und diese zerstören. Erste klinische Versuche mit Melanom-Patienten waren vielversprechend. Für die Zulassung solcher individualisierten Therapien betreten Forscher und Behörden Neuland, herkömmliche klinische Studien sind dafür nicht geeignet. Auch das ist Teil der Translation.

Für Eschenhagen ist der Erfolg von Sahin ein Ansporn – er zeige, dass es sich lohnt, neu zu denken. Der Mediziner vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf betont aber auch: Translation ist nicht gleichbedeutend mit schnellem Erfolg. Vielmehr brauche man einen langen Atem und starke Netzwerke. Das DZHK ist eines von sechs Deutschen Zentren der Gesundheitsforschung, deren Gründung die Bundesregierung initiiert hat. Die Zentren vereinen jeweils Experten zu einer Volkskrankheit aus ganz Deutschland mit dem Ziel, die Translation zu beschleunigen.