Direkt zu:

Termine

Pressegespräch zum Thema: Rabattverträge unter Generalverdacht – Fakten statt Stories

"Folgt man der aktuellen Diskussion, sind vor allem die Arzneimittel-Rabattverträge für Generika Schuld an Lieferengpässen. Diese Erzählung wird ein ums andere Mal wiederholt, doch sie vermischt viele Themen und lässt wesentliche Tatsachen außer Acht.

Wie groß ist das Problem wirklich? Was sind die wahren Ursachen? Und welche Rolle spielen dabei Arzneimittel-Rabattverträge? In einem Pressegespräch liefern wir Fakten, wie Rabattverträge schon heute zu einer sicheren Arzneimittelversorgung beitragen und welche Schritte gegen Lieferengpässe tatsächlich helfen."

Gesprächspartner sind:

  • Martin Litsch, Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverbandes
  • Dr. Christopher Hermann, Vorstandsvorsitzender der AOK Baden-Württemberg
  • Helmut Schröder, Stellvertretender Geschäftsführer des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO)

Anmeldung erbeten unter: presse@bv.aok.de

Datum05.12.2019, 09:30
ArtPressegespräch
öffentlich, Anmeldung erbeten
OrtAOK-Bundesverband
Rosenthaler Straße 31
10178 Berlin
Veranstalter

AOK Bundesverband
Rosenthaler Str. 31
10178 Berlin
030 - 346 46 - 0
info@bv.aok.de
www.aok-bv.de