Direkt zu:

Termine

Symposium zum Thema: Pflegepolitik für die Pflegepraxis von morgen

Die zukünftige Pflegepolitik steht im Mittelpunkt eines Fachsymposiums des IGES Instituts. Dabei werden renommierte Entscheider sowie Pflegeexpertinnen und -experten diskutieren, wie Politik, Gesellschaft und Pflegebranche angesichts des wachsenden Pflegebedarfs künftig eine gute und finanzierbare Pflege gestalten und sichern können.  

Anlass der Veranstaltung ist der 70. Geburtstag der namhaften Pflegespezialistin und ehemaligen Ombudsfrau zur Entbürokratisierung der Pflege im Bundesgesundheitsministerium, Elisabeth Beikirch. Die derzeit als Senior Beraterin am IGES Institut tätige Expertin hat mit ihrer langjährigen wissenschaftlichen und praktischen Arbeit eine tiefe Spur in der pflegerischen Versorgung hinterlassen.

Mit Vorträgen von 

  • Prof. Dr. h.c. Christel Bienstein – Präsidentin des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe (DBfK)
  • Prof. Dr. Andreas Büscher – Professor für Pflegewissenschaft an der Hochschule Osnabrück
  • Mona Frommelt – Geschäftsführende Direktorin der Hans-Weinberger-Akademie der Arbeiterwohlfahrt e.V.
  • Karl-Josef Laumann – Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Dr. Markus Plantholz – Fachanwalt für Medizinrecht, Dornheim Rechtsanwälte & Steuerberater
  • Prof. Dr. Martina Roes  – Professorin für Nursing Science and Health Care Research an der Universität Witten-Herdecke

Podiumsdiskussion mit: 

  • Gernot Kiefer – Stellvertretender Vorstandsvorsitzende des GKV-Spitzenverbandes
  • Dr. Florian Reuter – Direktor des Verbandes der Privaten Krankenversicherung
  • Dr. Martin Schölkopf – Leiter der Abteilung Pflegeversicherung und –stärkung am Bundesministerium für Gesundheit
  • Bernd Tews – Geschäftsführer des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienst e.V. (bpa)
  • Dr. Gerhard Timm – Geschäftsführer der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e. V.  (BAGFW)
Datum06.09.2022, 14:00
ArtSymposium
Anmeldung erforderlich
OrtInstitut für Gesundheits- und Sozialforschung (IGES)
Friedrichstr. 180
10117 Berlin
Veranstalter

IGES Institut GmbH
Quartier 110
Friedrichstr. 180
10117 Berlin
030 - 23 08 09 0
030 - 23 08 09 11
iges@iges.de
www.iges.de