Direkt zu:

Termine

Tagung zum Thema: Umgang mit Zwang in der Pflege von Menschen mit Demenz

Die verdeckte Gabe von Medikamenten, die mehr oder weniger eindringliche Aufforderung, sich an den Aktivitäten des täglichen Lebens oder an sozialen Unternehmungen zu beteiligen, das Hochziehen von Bettgit-
tern oder der Einsatz von Psychopharmaka:

Bei der Betreuung von Menschen mit Demenz kommt es immer wieder zu Situationen, in denen Maßnahmen zum Wohl dieser Menschen auch gegen deren aktuellen Willen erforderlich erscheinen. Wie sollen sich Pflegende in solchen Situationen verhalten? Wie können sie den Prinzipen des Respekts der Autonomie und der Fürsorge am besten entsprechen? Welche Vorgaben macht das Recht?

Die Tagung widmet sich dem Thema Umgang mit Zwang in der Pflege von Menschen mit Demenz mit verschiedenen Methoden und aus verschiedenen Blickwinkeln. Nach einführenden Vorträgen aus verschiedenen Perspektiven stehen am Nachmittag der Austausch über praktische Erfahrungen und Lösungsmöglichkeiten im Zentrum, um für die Teilnehmenden wertvolle Impulse für deren Arbeitsalltag zu erarbeiten. Die Tagung richtet sich an alle in der Altenhilfe und Pflege von Menschen mit Demenz Tätige.

Tagung in Kooperation mit der Akademie für Ethik in der Medizin (AEM) und dem Deutschen Verband der Leitungskräfte der Alten- und Behindertenhilfe e.V. (DVLAB)

Datum19.09.2024, 10:00
ArtTagung
kostenpflichtig
Präsenz-Veranstaltung
OrtHanns-Lilje-Haus
Knochenhauerstr. 33
30159 Hannover
Veranstalter

Zentrum für Gesundheitsethik an der Evangelischen Akademie Loccum
Knochenhauerstr. 33
30159 Hannover
0511 - 12 41 49 6
zfg@evlka.de
www.zfg-hannover.de