Direkt zu:

Termine

Veranstaltung in der Reihe "Aufbruch in eine neue Dynamik": Digitalisierung – erlauben, was nutzt?

Um für zukünftige Krisen gewappnet zu sein gilt es, konsequent Lehren aus der Pandemie zu ziehen. Ziel kann es nicht sein, dass das Gesundheitswesen in den Vor-Corona-Zustand zurückkehrt. Gefragt ist eine kontinuierliche Anpassung an sich verändernde Umweltbedingungen. Resilienzforscher nennen das den „bounce forward“, bei dem das System nach einer Krise leistungsfähiger und langlebiger ist als zuvor.

Wie gelingt der „bounce forward“ beim Thema Impfen, wie im Krankenhaussektor und wie im Öffentlichen Gesundheitsdienst? Und wie sieht es bei Lieferketten, Diagnostik und Digitalisierung aus? Über diese Themen debattieren Herausgeberin Lisa Braun und Chefredakteurin Antje Hoppe online mit namhaften Experten. Bei einem Abschlusssymposium werden die Pandemie-Lehren zusammengefasst und mit den frisch gewählten Gesundheitspolitikern diskutiert.

Themenübersicht der Veranstaltungsreihe

  • Fr. 17.09.: Krankenhaus – neue Ansprüche und Konzepte
  • Fr. 22.10.: Öffentlicher Gesundheitsdienst – Aufbruch wohin?
  • Fr. 05.11.: Lieferketten – globale Märkte, lokale Folgen    
  • Fr. 12.11.: Diagnostika – neue Wertschätzung für Tests & Co.
  • Fr. 19.11.: Digitalisierung – erlauben, was nutzt?
  • Mi. 01.12.: Abschluss-Symposium
Datum19.11.2021, 08:00
ArtDiskussion
Anmeldung erforderlich
OrtOnline-Veranstaltung
www - Internet
Veranstalter

Gerechte Gesundheit
Eine Initiative der Presseagentur Gesundheit
Albrechtstraße 11
10117 Berlin
030 - 318 649-0
news@pa-gesundheit.de
www.pa-gesundheit.de