Direkt zu:

Termine

Online-Pressekonferenz zum Thema: 100 Jahre Insulin – von den Anfängen bis heute und in die Zukunft

Der 23. Januar 1922 ist ein bedeutendes medizinhistorisches Datum: An diesem Tag gelang die erste Insulinbehandlung eines Menschen mit Diabetes Typ 1. Vor diesem Durchbruch in der Diabetesbehandlung hatten die beiden kanadischen Forscher Frederick Banting und Charles Best monatelang Versuche an Hunden durchgeführt. Nach den ersten Erfolgen isolierte der Biochemiker James Collip Insulin aus den Bauchspeicheldrüsen von Schlachttieren. Der 13-jährige Leonard Thompson bekam als erster Patient dieses Extrakt gespritzt - und die Therapie schlug an.

Seitdem haben Menschen mit Diabetes Typ 1 die Möglichkeit, ein nahezu ebenso normales Leben wie stoffwechselgesunde Menschen zu führen. Diese Perspektive betrifft heutzutage allein in Deutschland etwa 341.000 Erwachsene sowie circa 32.000 Kinder und Jugendliche, die an Diabetes Typ 1 erkrankt sind. Sie und auch ein Teil der 8,5 Millionen Menschen mit Diabetes Typ 2 hierzulande werden lebenslang täglich mit Insulin behandelt.

Anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Insulintherapie“ laden die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) und die gemeinnützige Organisation diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe zu einer Online-Pressekonferenz ein, um auf den medizinischen Meilenstein, aber auch auf die heutige Situation von Menschen mit Diabetes aufmerksam zu machen: Wie sieht die heutige Therapie genau aus, welche Perspektiven wird es in Zukunft geben?

Datum20.01.2022, 11:00
ArtPressekonferenz
Anmeldung erforderlich
OrtOnline-Veranstaltung
www - Internet
Veranstalter

Deutsche Diabetes Gesellschaft
Albrechtstr. 9
10117 Berlin
030 - 31 16 93 70
030 - 31 16 93 72 0
info@ddg.info
www.deutsche-diabetes-gesellschaft.de

diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe
Albrechtstr. 9
10117 Berlin
030 - 20 16 770
030 - 20 16 77 20
info@diabetesde.org
http://www.diabetesde.org