Direkt zu:

Termine

Veranstaltung zum Thema: Prospektive regionale Gesundheitsbudgets – Internationale Erfahrungen und Implikationen für Deutschland

In einer Studie im Auftrag der Stiftung Münch haben Prof. Dr. Franz Benstetter, Dr. Michael Lauerer, Daniel Negele und Dr. Andreas Schmid untersucht, ob prospektive regionale Gesundheitsbudgets als alternative Vergütungsmodelle die sektorenübergreifende Versorgung fördern und das Gesundheitssystem effizienter gestalten können. Die Autoren analysierten dazu Modelle aus Spanien, Peru, den USA und der Schweiz und leiten darauf basierend Handlungsoptionen für Deutschland ab. 

Die Autoren stellen die die Ergebnisse vor und stehen für Fragen zur Verfügung. Der Eintritt ist kostenfrei, eine Anmeldung erforderlich (per E-Mail an kontakt@stiftung-muench.org). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Datum20.02.2020, 10:30
ArtVeranstaltung
Anmeldung erforderlich
OrtHochschule Fresenius, Fachbereich Wirtschaft & Medien
Jägerstr. 32
10117 Berlin
Veranstalter

Stiftung Münch
Möhlstr. 9
81675 München
089 - 452 451 9 0
089 - 452 451 9 44
kontakt@stiftung-muench.org
http://www.stiftung-muench.org/