Direkt zu:

Termine

Veranstaltung zum Thema: Wissens-Wert? Zum Verantwortlichen Umgang mit nicht-invasiven Pränataltests (NIPT)

Schon 2013 formulierte der Deutsche Ethikrat im Rahmen seiner Stellungnahme „Die Zukunft der genetischen Diagnostik – von der Forschung in die klinische Anwendung“ Empfehlungen für die Durchführung genetischer Frühdiagnostik. Aufgrund der aktuellen Entwicklung und angesichts der Tatsache, dass NIPT bereits vielfach angeboten und genutzt werden, greift der Ethikrat das Thema im Rahmen einer Online-Veranstaltung erneut auf und möchte die Diskussion gemeinsam mit Sachverständigen und Betroffenen vertiefen. Dabei stehen folgende Leitfragen im Mittelpunkt:

  • Welche Argumente sprechen für und welche gegen einen Einsatz nichtinvasiver Pränataldiagnostik?
  • Was sollte diagnostiziert werden dürfen? Was auf keinen Fall?
  • Wie sollten angemessene Beratungsangebote gestaltet werden?
  • Welchen Einfluss hätte es auf Menschen mit Behinderungen und Menschen, die sich bewusst für ein behindertes Kind entscheiden, wenn NIPTs routinemäßig zur Anwendung gelangten?
Datum23.02.2022, 18:00
ArtVeranstaltung
öffentlich
OrtOnline-Veranstaltung
www - Internet
Veranstalter

Deutscher Ethikrat
Jägerstraße 22 - 23
10117 Berlin
030 - 20 37 02 42
030 - 20 37 02 52
florian@ethikrat.org
www.ethikrat.org