Direkt zu:

Termine

23. Eppendorfer Dialog zur Gesundheitspolitik: Raus aus der Antibiotikamisere: Welche Lösungsansätze funktionieren?

Die Entwicklung von resistenten Erregern scheint schneller voran zu schreiten als die Maßnahmen zu ihrer Bekämpfung. Beim 23. Eppendorfer Dialog werden wir uns daher multiperspektivisch damit auseinandersetzen, welche Strategien, Therapiealternativen und konkrete Maßnahmen im Kampf gegen Antibiotikaresistenzen relevant sind und eine tatsächliche Lösung bieten. Dabei werden wir nicht nur die medizinischen, sondern auch die komplexen ethischen Herausforderungen diskutieren.

Referenten:

  • Gitta Connemann MdB, stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für die Bereiche Ernährung, Landwirtschaft, gesundheitlichen Verbraucherschutz u.a.
  • Ute Leonhardt, stellvertretende Abteilungsleiterin, Abteilung Ambulante Versorgung beim vdek – Verband der Ersatzkassen
  • Dr. med. Rainer Höhl, Oberarzt am Institut für Klinikhygiene, Medizinische Mikrobiologie und Klinische Infektiologie, Antimicrobial Stewardship (AMS), Klinikum Nürnberg
  • Prof. Dr. med. Karin Kraft, Stiftungsprofessorin für Naturheilkunde an der Universitätsmedizin Rostock, Präsidentin der Gesellschaft für Phytotherapie e.V.
  • Prof. Dr. med. Alena Buyx, M. A. phil., Professorin für Ethik der Medizin und Gesundheitstechnologien und Direktorin des Instituts für Geschichte und Ethik der Medizin der Technischen Universität München, Mitglied im Deutschen Ethikrat
Datum26.03.2019, 16:00
ArtVeranstaltung
Anmeldung erforderlich
OrtMuseum für Völkerkunde
Rothenbaumchaussee 64
20148 Hamburg
Veranstalter

Hochschule Fresenius
Limburger Straße 2
65510 Idstein
(06126) 9352-0
(06126) 9352-10
www.hs-fresenius.de