Direkt zu:

Literatur

Reiners, H. 2017 Privat oder Kasse?
Politische Ökonomie des Gesundheitswesens

VSA: Verlag Hamburg

Das Gesundheitswesen in Deutschland ist die Erwerbsgrundlage für 5,2 Millionen Menschen, die über 11 Prozent des Bruttoinlandsprodukts erwirtschaften. Aus guten Gründen wird es nicht über den Markt gesteuert, sondern über Politik, Rechtsnormen und kollektive Vertragssysteme. Deshalb stoßen wirtschaftliche Interessen auf ethische Normen sowie politische Vorgaben und werfen Fragen auf, die in diesem Buch beantwortet werden sollen.
Dazu gehören unter anderem:
Weshalb ist das Gesundheitswesen von Marktversagen geprägt? Machen die demografische Entwicklung und der medizinische Fortschritt die soziale Krankenversicherung für alle Bürger unbezahlbar?
Wie wird das deutsche Gesundheitswesen finanziert?
Worin unterscheiden sich die gesetzliche und private Krankenversicherung?

Zum Autor:
Hartmut Reiners ist Ökonom und Publizist. Er war zwischen 1992 und 2009 Referatsleiter Grundsatzfragen der Gesundheitspolitik im Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Familie (MAGS) des Landes Brandenburg.