Direkt zu:

Literatur

Dettling, H.-U. 2005 Gesundheitsökonomie und Gesundheitsrecht

pmi Verlag Frankfurt am Main

Entlang des programmatischen Untertitels „Der eine und der andere Adam Smith“ unterzieht der Autor das Gesundheitssystem im Jahr 2005 einer grundlegenden Analyse. Den Ausgangspunkt der marktliberalen Schriften Smith’ und dessen Gedanken zur „Theorie der ethischen Gefühle“ nutzt Dettling, um  den Widerspruch zwischen Ökonomie und Ethik in der Gesundheitsversorgung zu verneinen. Daraus leitet er ordnungspolitische Leitlinien und praktische Vorschläge für die Gestaltung des Gesundheitswesens ab. Dabei plädiert der Autor nachdrücklich für die Vorteile eines einheitlichen Krankenversicherungsmarktes mit sozial ausgeglichenen Pauschalbeiträgen.