Direkt zu:

Literatur

Margraf, J. 2009 Kosten und Nutzen der Psychotherapie

Springer Medizin Verlag Heidelberg

„Wenn nicht die Wirksamkeit der Psychotherapie in Frage gestellt wird, so wird doch an der Notwendigkeit gezweifelt.“ Ausgehend von diesem Befund umreißt Prof. Dr. Jürgen Margraf, Dekan der Fakultät für Psychologie der Universität Basel, die schwierige Nutzen- und Kostenbewertung der Psychotherapie. Dabei stellt er anhand einer Meta-Analyse von 54 Studien mit mehr als 13.000 Patienten fest, dass die Wirksamkeit dieser Therapien außer Zweifel steht. Da die psychischen Störungen zudem zu den größten Kostenverursachern in Industriestaaten gehören, müsste auch der ökonomische Nutzen der Psychotherapien anerkannt werden, argumentiert Margraf. Sie seien in einem Maße kosteneffizient, wie es selten im Gesundheitswesen erreicht wird. Neben den eindeutigen Ergebnissen seiner Analyse spricht Margraf aber auch die Schwächen vieler Studien an. Diese würden den Nebenwirkungen oft zu wenig Beachtung schenken und seien schlecht verallgemeinerbar. Im Anschluss an die detaillierte Aufbereitung und Diskussion der Studien regt Margraf an, die fachwissenschaftliche Debatte um eine gesellschaftliche und psychologisch-individuelle Ebene zu erweitern. So seien auch in der Psychotherapie begründbare, explizite Verteilungsentscheidungen möglich.