Direkt zu:

Literatur

Zweifel, P. / Breyer, F. / Kifmann, M. 2009 Health Economics

Springer-Verlag Berlin, Heidelberg

Mit dem 500-seitigen Standardwerk „Health Economics“ (in englisch) haben die Autoren Peter Zweifel, Friedrich Breyer und Mathias Kifmann das mathematische und ökonomische Grundwissen der Gesundheitsökonomie zusammengestellt. Basierend auf fünf vorangegangenen Editionen in deutscher Sprache ist „Health Economics“ das aktuellste verfügbare Kompendium dieses Sachgebiets. Es richtet sich in erster Linie an Studenten der Ökonomie, die über Grundkenntnisse in Analysis und Ökonometrie verfügen. In hohem Detailgrad stellen die Autoren Grundlagen, Modelle und Techniken vor, beispielsweise die Funktionsweise des Pharmamarktes, die wirtschaftlichen Grundlagen von Gesundheitsdienstleistungen oder Kosten-Nutzen-Analysen. Auch einzelne Akteure werden mit ihren Rahmenbedingungen beleuchtet, beispielsweise das Krankenhaus. Besonders ausführlich widmen sich die Autoren interessanten Wirkmechanismen wie dem „Willingness-To-Pay“-Ansatz, den QALYs oder der Risikoselektion in Versicherungsmärkten. Jeder Aspekt wird anhand von mathematischen Gleichungen erklärt, so dass Modelle und Techniken mit eigenen Daten nachvollziehbar sind. Das Buch verzichtet auf umfangreiche Beispiele, bietet aber zu jedem Kapitel praktische Übungen.