Direkt zu:

Literatur

Wohlgemuth, W.A. / Freitag, M.H. (Hrsg.) 2009 Priorisierung in der Medizin – Interdisziplinäre Forschungsansätze

Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Berlin

Seit April 2007 arbeitet die interdisziplinäre Forschergruppe „Priorisierung in der Medizin“ der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Der gleichnamige Band der Medizinisch Wissenschaftlichen Verlagsgesellschaft fasst die Erkenntnisse und Positionen der beteiligten Wissenschaftler zusammen, die sie bis Jahresende 2007 erarbeitet hatten. Enthalten sind Grundlagenartikel zur Finanzierung der Gesetzlichen Krankenversicherung unter besonderer Berücksichtung der Ressourcenknappheit. Um dieser zu begegnen, nennen die Autoren mit der Verbreiterung der Finanzierungsbasis, der Rationalisierung und der Rationierung/Priorisierung drei Strategien. Da sie den ersten beiden keine nachhaltige Lösung des Problems zutrauen, werden der Verteilung der knappen Güter detaillierte Analysen gewidmet. Diese betreffen die möglichen Kriterien einer Priorisierung, das Vorbild Organallokation und spezielle Modellierungsregeln für Priorisierungsregeln. Zusätzlich geben die Wissenschaftler ausführlichen Einblick in bereits vorhandene Lösungen anderer Gesundheitssysteme in Japan und Schweden. Die zehn Beiträge in dem rund 230 Seiten starken Band stammen größtenteils von Mitgliedern der Forschungsgruppe.