Direkt zu:

Literatur

Frings, M. / Jox, R.J. 2015 Gehirn und Moral
Ethische Fragen in Neurologie und Hirnforschung

Georg Thieme Verlag, Stuttgart

Was nimmt ein Mensch im Koma wahr und welche Konsequenzen hat das für die Behandlung? Sind Hirntote wirklich tot? Verändert ein Schlaganfall die Persönlichkeit? Wie gehen wir mit den neuen technischen Möglichkeiten wie Neuroprothesen und tiefer Hirnstimulation um? 

Allgemeingültigen Antworten auf diese Fragen gibt es nicht. „Ethisch richtig“ zu entscheiden und zu handeln bleibt für Mediziner, Pflegepersonal, Patienten und Angehörige ein individueller Balanceakt, der ethische Reflexion, Dialog und Verantwortungsgefühl erfordert. Frings und Jox schildern in ihrem Buch Schicksale ganz unterschiedlicher Patienten. Dabei erörtern sie neben medizinischen und neurowissenschaftlichen auch philosophische, ethische, historische, rechtliche und soziale Aspekte. „Das Buch soll einen neuen Blick auf klinische Abläufe eröffnen, zur Diskussion anregen und die Leser dabei unterstützen, selbstständig nach Lösungen für ethische Konflikte zu suchen“, erklären die Neurowissenschaftler.