Direkt zu:

Literatur

Schneider, M. u.a. (Hrsg.) 2016 Gesundheitswirtschaftliche Gesamtrechnung 2000-2014
Gutachten für das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Nomos Verlagsgesellschaft Baden-Baden

Die angepasste und erweiterte Gesundheitswirtschaftliche Gesamtrechnung (GGR) für Deutschland stellt ein Satellitenkonto der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen dar. Über die Sozialrechnungsmatrix, die Input-Output-Rechnung und die Gesundheitsausgabenrechnung werden die wirtschaftlichen Güter- und Finanzströme mit der Gesundheitswirtschaft verflochten. Dadurch ergeben sich vielfältige Nutzungsmöglichkeiten: Beispielsweise wird der ökonomische Fußabdruck der Gesundheitswirtschaft und ihre Wirkung auf die Einkommensverteilung diskutiert. Entlastungen durch den Zweiten Gesundheitsmarkt werden ebenso aufgegriffen wie Auswirkungen des Außenhandels auf die Finanzierung der Gesetzlichen Krankenversicherung. Weitere Themen des Buches sind: Produktivitätssteigerungen in Gesundheitswirtschaft, Ehrenamt und Fachkräftemangel sowie in einem Exkurs Outcome und Wirtschaftswachstum. Umfangreiche Tabellen und Abbildungen zeigen branchenübergreifende als auch branchenspezifische Trends.