Direkt zu:

Termine

Pressekonferenz zum Thema: Bundesweiter „Aktionstag gegen den Schmerz“

Mit dem 8. bundesweiten „Aktionstag gegen den Schmerz“ am 4. Juni 2019 weist die Deutsche Schmerzgesellschaft e. V. gemeinsam mit Partnerorganisationen auf die lückenhafte Versorgung dieser Schmerzpatienten hin und fordert eine höhere Versorgungsqualität und -effizienz. Zugleich haben Patienten an diesem Tag Gelegenheit, sich zu dem neuesten Stand bei der Prävention und Behandlung von Schmerzen beraten zu lassen.

Vorläufiges Programm:

  • Neue Konzepte zur Verhinderung chronischer Schmerzen: Das bundesweite Versorgungsforschungsprojekt PAIN2020
  • Wenn Schmerz-Patienten aus der Klinik kommen: Defizite beim Entlass-Management
  • Zwischen Multimorbidität und Polypharmazie: Schmerzmittelgabe im Alter braucht umfassende Beratung
Datum04.06.2019, 11:00
ArtPressekonferenz
öffentlich, Anmeldung erbeten
OrtTagungszentrum im Haus der Bundespressekonferenz
Schiffbauerdamm 40
10117 Berlin
Veranstalter

Deutsche Schmerzgesellschaft e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Alt-Moabit 101 b
10559 Berlin
030 - 39 40 96 89 0
030 - 39 40 96 89 9
info@dgss.org
http://www.dgss.org/home/