Direkt zu:

Termine

Vortragsreihe „Künstliche Intelligenz in der Medizin“ zum Thema: Maschinelles Lernen für eine präzise molekulare Medizin

Referent: Prof. Dr. Christoph Bock, Medizinische Universität Wien / CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

Krankheiten anhand ihrer molekularen Ursachen zu diagnostizieren und zu behandeln – das ist das Ziel der molekularen Medizin. Dank neuer Technologien wie der Genomanalyse und CRISPR-Screens haben wir sehr viele Daten zur Entstehung von Krebs. Maschinelles Lernen hilft uns dabei, diese Daten zu verstehen und für einzelne Patientinnen und Patienten nutzbar zu machen. Mit der Epigenetik werfen wir den Blick zurück in die Herkunft eines Tumors – bis zu der Zelle, mit der alles begann. Und wir richten den Blick nach vorn: Welches Potenzial haben Immunzellen für die Tumor-Abwehr und wie können wir sie unterstützen?

Christoph Bock ist Principal Investigator am CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und Professor für [Bio] Medizinische Informatik an der Medizinischen Universität Wien. Seine Forschung kombiniert experimentelle Biologie (Genom-Sequenzierung, Epigenetik, CRISPR) mit Methoden der Informatik (Bioinformatik, Maschinelles Lernen, Artificial Intelligence) – im Kontext von Krebs, Immunologie und Präzisionsmedizin.

Die Vorträge beginnen jeweils um 19:00 Uhr. Sie sind nur per Livestream über den YouTube-Kanal der Akademie der Wissenschaften in Hamburg zu verfolgen.
Eine Anmeldung zum Livestream ist nicht erforderlich. Der Chat ist aktiviert. Zum Livestream gelangen Sie über den unten stehenden Link. hier:

Datum23.06.2022, 19:00
ArtVortrag
öffentlich
OrtOnline-Veranstaltung
www - Internet
Veranstalter

Akademie der Wissenschaften in Hamburg
Edmund-Siemers-Allee 1
20146 Hamburg
040/42 94 86 69-0
www.awhamburg.de