Direkt zu:

Termine

Öffentliche Anhörung zum Thema: Internationale Perspektiven der Pandemieprävention und -bewältigung

In seiner Beschäftigung mit den normativen Fragen des Umgangs mit Pandemien entwickelt der Deutsche Ethikrat derzeit längerfristige Perspektiven, die über die Corona-Krise hinausweisen. Spätestens dann, wenn sich eine Pandemie zu einer gesundheitlichen Notlage internationaler Tragweite auswächst, kann ihre nachhaltige Bewältigung nur durch das weltweite Zusammenwirken einer Vielzahl von Akteuren gelingen. Dieser globalen Dimension der Pandemiebekämpfung nimmt der Ethikrat sich nun im Rahmen einer öffentlichen Anhörung an. Im Gespräch mit internationalen Sachverständigen wollen die Ratsmitglieder zum einen aus den in anderen Ländern mit der Covid-19-Pandemie gemachten Erfahrungen lernen. Zum anderen wird das Spannungsfeld zwischen nationalstaatlichen Interessen und den Postulaten globaler Gerechtigkeit und Solidarität angesprochen werden.

Die Veranstaltung wird mit und ohne Untertitel online auf Ethikrat live übertragen. Sie findet auf Englisch mit Simultanübersetzung ins Deutsche statt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Datum27.05.2021, 13:30
ArtVeranstaltung
öffentlich
OrtOnline-Veranstaltung
www - Internet
Veranstalter

Deutscher Ethikrat
Jägerstraße 22 - 23
10117 Berlin
030 - 20 37 02 42
030 - 20 37 02 52
florian@ethikrat.org
www.ethikrat.org