Direkt zu:

Literatur

Hacker, J. (Hrsg.) 2016 Zum Verhältnis von Medizin und Ökonomie im deutschen Gesundheitssystem
8 Thesen zur Weiterentwicklung zum Wohle der Patienten und der Gesellschaft

Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften, Halle (Saale)

„Die in Deutschland überproportional hohe Zahl von oft schlecht ausgestatteten Krankenhäusern trifft auf rechtliche Rahmenbedingungen, die die Schließung einzelner Häuser erschweren, ja fast unmöglich machen“, konstatieren die Autoren. In der Publikation formulieren sie Ansatzpunkte für eine klare Rollenzuweisung von Ökonomie und Medizin am Beispiel des stationären Sektors. Die Komplexität des Feldes und des entsprechenden rechtlichen Rahmens ist ihnen bewusst; dennoch greifen sie einige Aspekte pointiert auf, die ihnen zentral für das Verhältnis zwischen Medizin und Ökonomie und für Entwicklungen im Gesundheitssystem in Deutschland erscheinen.

Die 8 Thesen haben verfasst: Reinhard Busse, Detlev Ganten, Stefan Huster, Erich R. Reinhardt, Norbert Suttorp und Urban Wiesing.