Direkt zu:

Literatur

Bittmann, K. / NAV-Virchow-Bund (Hrsg.) 2007 Ärzte im Sog der Ökonomie – Notwendig und zweckmäßig oder hilfreich und gut?

mdv Mitteldeutscher Verlag Halle (Saale)

Mediziner stehen heute mehr denn je im Konflikt zwischen ethischem Anspruch und ökonomischen wie bürokratischen Zwängen. Die tief greifenden Gesundheitsreformen seit Mitte der neunziger Jahre haben die Rahmenbedingungen für Ärzte verändert wie nie zuvor. So ist es kaum verwunderlich, dass sich die Ärzteschaft unterstützt von ihren Verbänden – wie dem NAV-Virchowbund – diesem Wandel kritisch und kontrovers stellt. Die verschiedenen Beiträge in dem Band analysieren die Entwicklung des deutschen Gesundheitswesens von 1994 bis 2006.
Zu den Autoren zählen unter anderen: Prof. Oberender (Patient Gesundheitswesen: Ökonomen setzen das Skalpell an), Prof. Nagel (Solidarität oder Eigenverantwortung? Ökonomische Zwänge stellen Medizin vor heikle Fragen) und Prof. Hoppe (Ärzte kämpfen gegen Degradierung – Freiberuflichkeit ist eine Voraussetzung für die Therapiefreiheit)